40 Jahre Fa. Kühhorn / 1977 – 2017

4. August 2017


Energielabel für alte Heizkessel

25. Januar 2016

Es ist soweit, am 01. Januar 2016 ist das zugrundeliegende Gesetz zum „Energielabel für Altgeräte“ in Kraft getreten.

Demnach kann das Energielabel ab sofort durch Fachleute an den alten Heizkesseln angebracht werden.
Ab dem 01.Januar 2017 muss ein entsprechendes Etikett durch den zuständigen Schornsteinfeger, nach einer Überprüfung, angebracht werden.
Der Endnutzer muss nicht selbst tätig werden. Allerdings hat der Endkunde das Anbringen des Etiketts zu tolerieren, da die Vergabe Pflicht ist.

Ziel des Energielabels ist es in diesem Fall, beim Endverbraucher das Bewusstsein zu schaffen, dass die eigene Heizungsanlage nicht mehr den Anforderungen an moderne und sparsame Heizungsanlagen entspricht. Gleichzeitig soll auch das Bewusstsein gestärkt werden, dass durch einen effizienteren Heizkessel die Umwelt deutlich entlastet werden kann.

Da viele Informationen zu Altanlagen nicht mehr erhältlich sind und das Label eher einer allgemeinen Einschätzung der Anlage dient, sind im Gegensatz zu Labeln auf Neugeräten weniger Informationen enthalten.

 

Folgende Fristen für die Kennzeichnung der Altgeräte sind durch den Gesetzesentwurf vorgesehen:

Ab dem Jahr:       Etikettierung auf Geräten bis Baujahr einschließlich:

2016                                                                 1986
2017                                                                 1991
2018                                                                 1993
2019                                                                 1995
2020                                                                 1997
2021                                                                 2001
2022                                                                 2005
2023                                                                 2008
2024                                                                 ab 2009, wenn der Heizkessel min. 15 Jahre alt ist

 

Für Fragen zu diesem Thema stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Ihre Fa. Kühhorn GmbH
+49(9105)990683

 

 

 

Quelle: www.BAFA.de